Hannover Messe 2016

Das vom Fraunhofer IPA koordinierte Projekt »ReApp« zeigt auf der Hannover Messe einen Demonstrator für das automatisierte Löten von LED-Stripes. Der Demonstrator präsentiert eine von mehreren Automatisierungslösungen für kleine und mittelständige Unternehmen, die im Projekt entstehen. Ziel ist es, Robotersysteme mit wiederverwendbaren Robotik-Apps und einer einfachen Entwicklungsumgebung schneller und günstiger anpassen zu können. Das Projekt ist Teil des Technologieprogramms „AUTONOMIK für Industrie 4.0“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.

Halle 2, Stand C28

10.03.2016

Konsortialtreffen 9

2016-03-10 09:00 CET

Am 05.04.2016 und 06.04.2016 findet das 9. Konsortialtreffen des ReApp Projekts am Karlsruher Institut für Technologie in Karlsruhe statt.

mehr erfahren...

Category: news

10.03.2016

Konsortialtreffen 8

2016-03-10 09:00 CET

Am 15.12.2015 und 16.12.2015 fand das 8. Konsortialtreffen des ReApp Projekts im IGZ in Berlin statt.

mehr erfahren...

Category: news

ReApp wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert unter dem Kennzeichen: 01MA13001A.
Projektdauer: 01.01.2014 - 31.12.2016.